Pers lovend over Kremer en Van Steen in Wenen

30-01-2017

De Nederlandse sopraan Annemarie Kremer heeft op 27 januari 2017 de titelrol gezongen in een concertante uitvoering van de opera ‘Das Wunder der Heliane’ van Korngold in de Volskoper van Wenen. Het Volksopernorchester stond onder leiding van de Nederlandse dirigent Jac van Steen.

De pers schreef lovend over het duo:

Dirigent Jac van Steen und das Volksopernorchester in großer Besetzung bis hin zur Orgel machten aus dieser Heliane tatsächlich ein Wunder. Allein so ein ausgefallenes wie anspruchsvolles Werk einzustudieren verdient Respekt; die bunte, doch übersichtliche und saubere Ausführung der komplizierten Details Begeisterung. Von den vielen Eindrücken dieses Abends sei jener Moment erwähnt, in dem die Streicher im Vorspiel zum dritten Akt mit perfekt synchronen Glissandi glänzten.

In der Titelpartie gefiel die Niederländerin Annemarie Kremer, dem Volksopern-Publikum als Salome bekannt. Ihrer sehnig-muskulösen Stimme hört man an, dass sie auch schon Norma, Maddalena in Andrea Chénier und Cio-Cio San gestemmt hat. So gelang es, dass ihr Sopran durch Korngolds Klangwolken wie Sonnenstrahlen auf religiösen Gemälden des 19. Jahrhunderts schien und sie im dritten Akt mit Blitzen durchzuckte.

Lees in Bachtrack

Lees in Der Standard

Lees in Wiener Zeitung

© Barbara Paálffy

Home, Nieuws